Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Nacken Tapen - Kinesiologisch Tapen von Halswirbelsäule und Nacken

Nacken Tapen - Kinesiologisch Tapen von Halswirbelsäule und Nacken

Kinesiologisch Tapen Anleitung Halswirbelsäule und Nacken - Nacken Tapen

Das Kinesiologie Taping wurde in den 1970-er Jahren von einem japanischen Chiropraktiker begründet. Mit der wirkungsvollen Methode, die auch von Physiotherapeuten und in Rehaeinrichtungen eingesetzt wird, können Muskelbeschwerden effektiv behandelt werden.

Vor allem im Bereich der Halswirbelsäule kommt es häufig zu Verspannungen. Nach einem langen Arbeitstag und einer ungünstigen Haltung am Schreibtisch kommt es häufig zu einem verspannten Rücken. Nackenschmerzen sind zumeist die unangenehmen Folgen. Eine Nackenverspannung kann zusätzlich auch Kopfschmerzen auslösen.

Mit dem kinesiologischen Nacken Tapen wird eine rasche Verbesserung der Beschwerden erzielt. Früher trugen die Patienten bei Beschwerden der Halswirbelsäule oft eine Halskrause, durch die ihre Bewegungsfreiheit erheblich eingeschränkt wurde. Heute wird das für den Patienten wesentlich angenehmere kinesiologische Taping eingesetzt und der Patient muss nicht auf seine Bewegungsfreiheit verzichten.

Was bewirkt Tapen?

Durch das Anlegen des Pflaster Tape auf die betroffenen Stellen wird das Gewebe kontinuierlich mobilisiert. Damit können Muskelblockaden gelöst und Verspannungen gelindert werden. Mit jeder Bewegung wird die Haut an der Stelle, an der das Tapeband angebracht wurde, sanft gedehnt.

Da das Pflaster Tape an den Reflexzonen aufgeklebt werden, bezieht die Wirkung des Tapes auch die inneren Organe mit ein. An das Gehirn gesendete Botenstoffe beeinflussen das Empfinden positiv. Der Patient spürt eine Besserung seiner Beschwerden. Mithilfe der Lastumverteilung regenerieren sich die Muskeln. Durch die herbeigeführte Gewebereizung wird die Durchblutung verbessert und die Fließgeschwindigkeit der Lymphe erhöht. Die Muskeln können sich entspannen und regenerieren.

Wie tape ich richtig?

Wer sich mithilfe des Kinesiologie-Taping selbst behandeln möchte, sollte einige Dinge beachten. Beim Durchführen des Kinesiologie Taping bei Patienten mit Beschwerden im Nackenbereich und wenn andere Beschwerden der Halswirbelsäule behandelt werden sollen, kommen zwei Streifen Tape mit unterschiedlichen Längen zur Anwendung. Ein längeres Tape von circa 20 - 25 Zentimetern, das die Form eines Y-Zügel besitzt und ein kürzeres Tape, welches circa 10 Zentimeter Länge aufweisen sollte, werden dafür verwendet. Die Tapes werden voll flächig mit der Haut verklebt und bewirken an den beklebten Stellen eine leichte Anhebung der Haut.

Die Vorbereitung

Damit die Tapes besser haften, sollten die zu tapenden Stellen vorher sorgfältig gereinigt werden. Es dürfen keine Rückstände von Cremes, Ölen oder Haaren auf den betroffenen Stellen vorhanden sein. Ein üppiger Haarwuchs kann zuvor mit dem Rasierer oder Enthaarungscremes entfernt werden.

Die zu tapenden Partien können mit Alkohol oder einem Desinfektionsspray vorher zusätzlich behandelt werden. Das Tape sollte bei sportlicher Betätigung mindestens 30 Minuten vor dem Training angebracht werden. Soll es wieder entfernt werden, kann das Tape zum einfacheren Ablösen mit Wasser oder Öl eingeweicht werden.

Taping Anleitung für die Halswirbelsäule und den Nacken

Wie tape ich richtig bei Nackenbeschwerden oder allgemeinen Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule? 

Zunächst ist beim Anbringen der Tapes die Unterstützung einer weiteren Person (Partner, Freund/in, Therapeut)notwendig. Keinesfalls sollte eigenhändig mit den Tapes an Körperstellen hantiert werden, die man selbst nicht gut erreicht oder nicht unmittelbar betrachten kann. Die Taping Anleitung sollte genau beachtet werden, damit die Tapes richtig platziert sind und zur Heilung beitragen.

Die Tapes sollten vorher genau abgemessen und passend zugeschnitten werden. Das Tape sollte circa vom 7. Halswirbel bis zum ersten Halswirbel in der Länge abgemessen werden. In der Breite werden die Streifen vom äußeren Ende des Schultergelenks entlang des Trapezmuskels angebracht. Die Tape-Enden werden dann rund abgeschnitten und das gerade nach oben verlaufende Tape in der Mitte geteilt. Damit wird jeweils ein Tape-Streifen entlang der Halswirbelsäule gelegt.

Wichtig ist beim Anlegen, dass das Tape vom unteren Ende aus angebracht und anschließend mit leichter Dehnung die beiden Streifen längs der Halswirbelsäule nach oben gezogen werden. Das Tape wird anschließend gut fest gestrichen. Danach sollte der Patient einen Moment warten, bis er sich wieder bewegt. Dadurch hält das Tape besser. Sollen beim selber tapen auch die seitlichen Nackenmuskeln mit einbezogen werden, legt man die Tapes-Streifen am äußeren Ende des Trapezmuskels und tapet entgegen dem Muskelverlauf bis zur Halswirbelsäule nach oben.

Um einen optimalen Halt zu gewährleisten, sollte das Tape nach dem Auftragen gut angerieben werden. Die Anlage von Kinesio Tape kann ebenfalls von einem Therapeuten oder dem Sportmediziner vorgenommen werden.

Mithilfe dieser Anlagentechnik werden Nackenbeschwerden und allgemeine Beschwerden der Halswirbelsäule schnell behandelt. 

Muss mit Nebenwirkungen gerechnet werden?

Das Tape ist frei von medizinischen Wirkstoffen und löst deshalb keine Nebenwirkungen aus. Es sollte circa eine Woche auf der Haut verbleiben, um eine optimale Wirkung zu entfalten. Die Hauptwirkung tritt bereits innerhalb der ersten 3- 5 Tage ein. Beim Verspüren von Juckreiz oder anderer unangenehmer Empfindungen muss das Tape umgehend entfernt werden. Wer nicht ganz sicher ist, kann ärztlichen Rat einholen oder sich vom Apotheker beraten lassen.

Kinesiologisches Taping ersetzt keine ärztliche Behandlung, sondern wird als ergänzende Therapie angewandt. Sollten sich die Beschwerden während des Tragen des Tape Verbands verschlimmern, ist es wichtig, dass sofort ein Arzt zu Rat gezogen wird.

Aus welchem Material besteht das Tapeband?

Die Tapes werden aus hochwertigem, hautfreundlichem Baumwollgewebe hergestellt und eignen sich auch für Allergiker. Sie besitzen eine ausgezeichnete Elastizität und sind luft- und wasserbeständig. Gleichzeitig sind sie wasserfest und müssen auch beim Duschen oder Baden nicht abgelegt werden.

Um einen effektiven Heilungserfolg zu gewährleisten, sollte das Pflaster Tape beim Nacken tapen zwischen 7 - 10 Tagen auf der Haut verbleiben.


Sie haben Fragen?
info@bodytape.net

ONLINE LERNEN

ONLINE
Taping Kurs

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • mehr als 50 Videos
  • Facebook-Gruppe
  • Seminar-Skript
  • Zertifikat
  • Marketing-Tipps
  • Marketing-Vorlagen
  • Rechtliche Hinweise
nur 79,90 €
online tape kurs angebot
Vernetze dich mit uns auf:
Body Tape Online shop weiterleitung zu amazon
Tape Kurs besuchen
Online Tape kurs besuchen
tape buch taping guide
Kinesiologische tape Kurse

Scharnhorststraße 24

10115 Berlin
Deutschland
 
Telefon: +49 30 63 22 23 67
Fax: +49 30 63 22 23 68
Mail: info@bodytape.net
Kinesiologische Taping Seminare

Alle kinesiologischen Tape Kurse sind Kompakt-Seminare mit hohem Praxisanteil. Wir verzichten bewusst auf unnötige Kurs-Inhalte, die nichts mit Kinesiologisch Tapen zu tun haben und die Sie in der praktischen Anwendung nicht benötigen. Sie lernen nur das, was Sie auch wirklich für die Anwendung von Kinesiology Taping und Cross Taping benötigen.

Der Online Taping Kurs basiert auf den Inhalten des Präsenz Taping Seminars und ist kein verkürztes Seminar oder ein Seminar-Mitschnitt. Der Online Tape Kurs und die Präsenz Tape Kurse sind eigenständige Taping Weiterbildungen zu einem TOP-Preis-Leistungsverhältnis!