Die nächsten LIVE-SEMINARE finden im September statt. Lerne jetzt Taping ONLINE.

Herzlich willkommen im BODY TAPE BLOG

Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Kinesio Tape - so benutzt du es richtig!

Kinesio Tape - so benutzt du es richtig!

1. Was ist ein Kinesiologie Tape?

Wenn man eine Verletzung bei der Arbeit, beim Sport oder auch beim Training bekommt, dann ist das kinesiologische Tape eine einfache und schnelle Lösung für kleine Beschwerden, die nicht ärztlich versorgt werden müssen.

Es müssen aber nicht nur Verletzungen sein, es kann sich auch um muskuläre Verspannungen handeln, die oft bei Sportlern aller Arten auftreten.

Kinesiologie Tapes sind eine unterstützende Maßnahme, die Regenerationsprozesse im Körper unterstützt.

Wir haben hier einige allgemeinen Informationen über Kinesiologie Tapes zusammengefasst, um einen besseren Überblick darüber zu geben, wo und wie man die kinesiologischen Tapes benutzen kann.

kinesiologie tape

2. die Vorbereitung der Haut

Um das kinesiologische Tape an die Haut sicher anwenden zu können, bedarf es bestimmter Vorbereitungen.

Erstens sollte man sich entscheiden, ob man selber das Tape ankleben will oder sich doch lieber für einen Besuch zum Arzt entscheiden wird. Das ist dann individuell bedingt. Falls man sich aber doch entscheidet, selber das Tape anzukleben, dann muss man über bestimmte Sachen doch ein bestimmtes Wissen haben.

Fettfreie Haut

Das Kinesiologie Tape kann erst auf einer vollkommen fettfreien Haut aufgeklebt werden. Das liegt daran, dass das Material, aus dem die Tapes gemacht sind, nur an fettfreier Haut halten kann. Somit muss man also die Haut vorbereiten. Das heißt, dass man die Haut waschen und trocknen lassen muss, um das Tape anzuwenden. Man kann zum Beispiel Apfelessig benutzen, um das Fett von der Haut zu entfernen.

Saubere Haut

Wenn es passiert, dass man sich bei dem Training verletzt oder Muskelkater bekommt, darf man das Tape nicht gleich an die Haut anwenden. Das liegt daran, dass der Schmutz, den man auf der Haut hat, die Wirkung des Tapes drastisch mildern kann. Deshalb muss man vor der Anwendung die verwundete Stelle säubern, und erst dann das Tape anwenden.

Unbehaarte Haut

Vor der Anwendung des Tapes muss die Haut enthaart werden. Das Tape kann nicht angeklebt werden, wenn die Haut stark behaart ist. Das ist besonders wichtig, wenn Männer im Bereich der Füße Probleme bekommen. Also, erstmals die Haut enthaaren und dann das Tape anwenden.

3. Aktivierung des Acryl-Klebers durch Reibung

Die Kinesiologie Tapes bestehen aus einem bestimmten Klebstoff, den s.g. Acrylatkleber, der durch Reiben aktiviert wird. Durch die Erzeugung von Wärme wird der Klebstoff aktiviert und sorgt für das bessere Halten. Der Acrylatkleber wird in den meisten Fällen wellenförmig aufgetragen. Der Klebstoff ist eigentlich an sich latex- und wirkstofffrei, wobei er, wie schon gesagt, durch körpereigene Wärme aktiviert. Deshalb muss man die Streifen auf dem Tape anreiben, um den Tapeverband besser anzulegen. Beim Anreiben benötigt man in den meisten Fällen keine Hilfe, weil man das alleine machen kann. 

4. Das Rundschneiden der Ecken

Bei der Anwendung des Kinesiologie Tapes muss man sehr viel Acht auf das richtige Anwenden und aufkleben geben.

Dabei spielt das Rundschneiden der Ecken eine sehr große Rolle. Wenn man also das Tape anwenden will, dann muss man die Ecken abrunden. Das macht man so, indem man die Ecken des Kinesio-Tapes an beiden Enden der Tape-Streifen abrundet. Damit bekommt das Tape eine bessere und längere Haltbarkeit, denn die Ecken sind meistens die ersten Stellen, die sich ablösen.

5. Das Entfernen des Tapes

Wenn man das Kinesio Tape entfernen will, dann sollte man bestimmte Regeln beachten.

Die Pflasterstreifen sollte man in die Richtung des Haarwuchses abziehen, denn nur so verhindert man, dass das Entfernen des Tapes sehr unangenehm ist.

Noch ein Tipp beim Entfernen des Tapes ist, dass man das Tape unter der Dusche oder sogar nach dem Duschen entfernt. Dabei löst sich der Klebstoff auf, und das ganze Tape wird dann leichter zum Entfernen. Somit kann man also ein schmerzhaftes Entfernen vollkommen vermeiden.

6. Verschiedene Farben und ihre Wirkungen

Wenn man ein Kinesiologie Tape kaufen möchte, fragt der Verkäufer, welche Farbe man auswählen will. Das hängt nicht nur mit dem modischen Aussehen zusammen, sondern mit der Lehre der Farbwirkungen. Bestimmte Farben stehen für bestimmte Wirkungen:

Schwarz oder Weiß

Diese Tapes sind eigentlich neutral, haben in dem Sinne keine Farb-Wirkung, aber werden meistens dafür benutzt, um die Wirkung der anderen Tapes zusätzlich zu verstärken.

Rot

Die rote Farbe steht für Wärme, aber es heißt auch, dass sie stabilisiert und anregt. Durch diese Farbe bekommt der Organismus Vitalität und Dynamik, da die rote Farbe Energie verleiht.

Blau

Die blaue Farbe wirkt kühlend und deshalb werden sie meisten dafür genutzt, Verletzungen zu tapen.

Grün

Die grüne Farbe steht für den regenerativen Einfluss und für Natur, Fülle und Wachstum.

Gelb

Die gelbe Farbe wirkt stärkend, hat einen Einfluss auf die Nerven und gibt körperliche Kraft.

Beige

Ein Kinesiologie Tape, das eine beige Farbe hat, wird meistens dann verwendet, wenn man keine bestimmte Farb-Wirkung erzeugen will. Diese Farbe wird dann als neutral angesehen.

Orange

Mit dieser Farbe sollte eigentlich der innere Energiefluss angeregt werden.

Violett

Violett stellt das verstärkte Blau, und bietet somit auch eine verstärkte Entspannung für die Muskeln.

 

 


ONLINE TAPEN LERNEN

Kinesiology Taping
"ONLINE" Seminar

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • 50 Videos in 8 Modulen
  • Facebook-Gruppe
  • Info-Material und Skript
  • Zertifikat nach dem Seminar
  • Vorteil: Marketing-Tipps
  • Zugabe: Marketing-Vorlagen
  • Bonus: Rechtlichen Hinweise
online tape kurs angebot
© Body Tape Solutions GmbH GmbH - Alle Rechte vorbehalten.