Die nächsten LIVE-SEMINARE finden im September statt. Lerne jetzt Taping ONLINE.

Herzlich willkommen im BODY TAPE BLOG

Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Kinesiologisches Taping - Welche Behandlungsbereiche gibt es?

Kinesiologisches Taping - Welche Behandlungsbereiche gibt es?

Behandlungsbereiche von Kinesiology Tape

Die Behandlung mit Kinesiology Tape wird immer häufiger praktiziert, da es diverse Vorteile bietet. Vor allem ist das Tape sehr vielseitig einsetzbar und ermöglicht eine natürliche Behandlung ohne die Einnahme von Medikamenten.

Im Folgenden sollen die wichtigsten Behandlungsbereiche vorgestellt werden.

Kinesiology Tape: die richtige Benutzung

Bevor allerdings die einzelnen Behandlungsbereiche des Tapes vorgestellt werden können, soll sichergestellt werden, dass das Tape auch richtig benutzt wird. Denn unabhängig von dem genauen Behandlungsbereich, kann die Behandlung mit dem Tape nicht erfolgreich sein, wenn dieses falsch benutzt wird. Deshalb das Wichtigste in Kürze:

- Die Ecken sollten bei dem Kinesiology Tape immer abgerundet sein. Denn dadurch wird das Tape besser halten und die Behandlung, unabhängig von dem konkreten Behandlungsbereich kann erfolgreicher verlaufen.

- Außerdem darf die Klebefläche niemals berührt werden oder mit einer Oberfläche in Berührung kommen. Das Tape wird ansonsten nicht lange halten.

- Die Streifen sollten bereits beim Anbringen warm gerieben werden. Dafür muss nur mit den Handflächen mehrfach darüber gefahren werden. So wird die Haftung des Klebers erhöht.

- Das Kinesiology Tape solle bereits bis zu drei Stunden vor dem Sport aufgebracht werden. Ansonsten wird das Tape durch das Schwitzen schnell gelöst.

- Direkt nach dem Anbringen sollte außerdem darauf geachtet werden, dass keine zu eng anliegende Kleidung getragen wird. Denn diese könnte das Tape direkt wieder lösen.

Die Behandlungsbereiche des Kinesiologischen Tapes

Nachdem nun die wichtigsten Hinweise zur richtigen Benutzung aufgezeigt wurden, kann mit den eigentlichen Behandlungsbereichen begonnen werden. Wie bereits erwähnt, kann das Kinesiology Tape sehr vielseitig verwendet werden. Die wichtigsten und häufigsten Anwendungsbereiche sollen jedoch besonders hervorgehoben werden.

Kinesiology Tape für die Schulter

Kinesiologisches Taping wird häufig bei den unterschiedlichsten Schulterproblemen eingesetzt. Dadurch kann das Schultergelenk unterstützt werden, was für eine erhöhte Stabilität sorgt. Besonders bei Überlastungen, die unangenehme Verspannungen nach sich ziehen, ist das Tapen sinnvoll. Je nach konkretem Schulterbereich unterscheiden sich die Anleitungen zum Anbringen des Tapes natürlich.

Kinesiology Tape für das Knie

Am Knie sorgt das Tape für eine Entlastung und wird besonders gerne genutzt, wenn das Kniegelenk Beschwerden verursacht. Denn dann ist es meist überlastet. Wer gerne Joggen geht oder längere Strecken läuft, der kennt das Problem höchstwahrscheinlich. Um beispielsweise ein Läuferknie zu vermeiden, kann es auch sinnvoll sein, das Tape bereits vorsorglich zu tragen.

Kinesiology Tape für den Rücken

Auch am Rücken findet das Tape seine Anwendung. Der obere Rücken kann beispielsweise im Bereich der Brustwirbelsäule getapt werden. Am unteren Rücken findet das Taping hingegen im Bereich der Lendenwirbel statt. Unabhängig von dem genauen Bereich sollte das Tape allerdings immer in einer gestreckten Körperhaltung aufgebracht werden. Denn dann sind auch die Muskeln gestreckt.

Kinesiology Tape für die Ferse

Bestehen Beschwerden im Fersenbereich kann die Unterstützung durch das Tape ebenfalls hilfreich sein. Besonders ein Fersensporn verursacht unangenehmen Beschwerden. Dafür wird das Tape, ähnlich wie ein Verband um die Ferse geklebt.

Kinesiology Tape für die Wade und die Achillessehne

Ist die Wade, beziehungsweise die Achillessehnen in der Wade gereizt oder überlastet, kommt es schnell zu einer Überlastung. Besonders bei akuten also nicht chronischen Beschwerden kann das Tape die Behandlung unterstützen.

Kinesiology Tape für das Sprunggelenk

In diesem Bereich sorgt das Tape für eine Stabilisierung der Bänder und Sehnen. Vor allem wenn das Sprunggelenk betroffen ist, da die jeweilige Person vorab umgeknickt ist, ist die Verwendung des Tapes zu empfehlen. 

Kinesiology Tape für den Nacken

Eine Verspannung im Nacken ist besonders Personen bekannt, die einen Schreibtischjob ausüben. Diese Beschwerden werden häufig nicht ernst genommen, wobei sie auch zu Kopfschmerzen führen können. Die Schmerzen können ebenfalls durch eine Überlastung der Muskulatur verursacht werden. Das Tape kann diese Muskulatur unterstützen.

Kinesiologie Taping für die Hand und das Handgelenk

In keiner anderen Körperpartie finden sich so viele Gelenke, wie in den Händen. Diese Gelenke sind umgeben von Sehnen und Muskeln. Die Verletzungswahrscheinlichkeit ist damit an den Händen besonders hoch. Jedoch gibt es für die meisten Beschwerden spezielle Tapinganleitungen, je nachdem welcher Handbereich betroffen ist.

Bei Sportarten, wie etwa Volleyball oder Basketball kann es jedoch sinnvoll sein, bereits vorsorglich zu tapen. Die Beweglichkeit ist dann nicht eingeschränkt und Verletzungen werden vermieden.

Kinesiology Tape für den Oberschenkel

Auch ein Taping am Oberschenkel ist sinnvoll, wenn etwa ein Muskelfaserriss oder eine Muskelzerrung vorliegt.


ONLINE TAPEN LERNEN

Kinesiology Taping
"ONLINE" Seminar

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • 50 Videos in 8 Modulen
  • Facebook-Gruppe
  • Info-Material und Skript
  • Zertifikat nach dem Seminar
  • Vorteil: Marketing-Tipps
  • Zugabe: Marketing-Vorlagen
  • Bonus: Rechtlichen Hinweise
online tape kurs angebot
© Body Tape Solutions GmbH GmbH - Alle Rechte vorbehalten.