Die nächsten LIVE-SEMINARE finden im September statt. Lerne jetzt Taping ONLINE.

Herzlich willkommen im BODY TAPE BLOG

Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Kinesiologisch Tapen - Narben tapen

Kinesiologisch Tapen - Narben tapen

Das Kinesiologische Taping stellt eine wirksame alternative Heilmethode in der Behandlung von Muskel- oder Sehnenerkrankungen, sowie nach Operationen, dar.

Dabei werden elastische (dehnbare) Tapes mit einer speziellen Technik auf der Haut aufgebracht. Die wasserbeständigen und atmungsaktiven Kinesiologie-Tapes verbleiben durchschnittlich 5 - 7 Tage auf der zu behandelnden Stelle.

Das bereits vor 30 Jahren von einem japanischen Chiropraktiker entwickelte Kinesiologie Tape ist mittlerweile weltweit bekannt.

Obwohl der Behandlungserfolg bisher nicht durch klinischen Studien belegt wurde, spricht der beobachtete Erfolg für sich. Vor allem bei Leistungssportlern gehört das Tape inzwischen zur sportlichen Ausrüstung bei Wettkämpfen. In zahlreichen physiotherapeutischen Praxen und Reha-Kliniken wird das bunte Band ebenfalls eingesetzt. Durch seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten besitzt das Kinesiologie Tape ein breites Wirkungsspektrum. Auch Narben können mit einer speziellen Taping-Art, dem Narben-Taping behandelt und positiv beeinflusst werden.

Funktion und Wirkungsweise des Narben-Tapings

Entstellende Narben sind nicht nur optisch unansehnlich, sondern stören häufig auch den Energiefluss im Körper, wenn sie sich auf Meridianen befinden.

Mit dem Narben-Taping können auch noch relativ frische Narben behandelt werden. Vor Beginn der Therapie sollte die Wundheilung allerdings abgeschlossen sein.

Das Narben-Taping stellt eine sinnvolle und effektive Ergänzung zu den bisherigen Möglichkeiten der herkömmlichen Narbenbehandlung dar. Als vielversprechende Kombination gilt die Anwendung einer Narbencreme, die nicht fettend sein, darf gemeinsam mit den Narben-Tapes. Die Anwendung eignet sich auch bei eingezogenen Narben. Hier wirkt das Taping unterstützend und kann dabei helfen, das Gewebe wieder nach oben zu bringen. 

Heilungsfördernd bei Narben - das Narben-Taping

Die Narbencreme sollte bereits circa 30 Minuten vor dem Narben-Taping verwendet und in die Haut einmassiert werden. Das Narben-Tape verbleibt insgesamt nur 2 - 3 Tage auf der Haut. Im Anschluss wird die Narbe nochmals mit Narbencreme oder -gel behandelt. Die Behandlung kann nach Bedarf auch mehrfach wiederholt werden.

Wulstige oder stark verklebte Narben können ebenfalls auf diese Weise behandelt werden. Die Therapie bewirkt eine verbesserte Durchblutung des Narbengewebes. Das Abheilen wird gefördert und der Heilungsprozess gestaltet sich insgesamt einfacher und schneller.

Auch ältere Narben sprechen gut und erfolgreich auf die Behandlung durch das Narben-Taping an. Die Verklebungen werden durch die Behandlung mobilisiert und weiteren Gewebeverklebungen wird vorgebeugt. Mit dem Narben-Taping wird der Narbengewebewucherung gezielt entgegengewirkt und das Narbenbild verbessert. Auch Störungen, die durch Narben entstanden sind, werden dabei behoben.

Wann kann mit dem Narben-Taping begonnen werden?

Erst nach der völligen Abheilung der Wunde und dem Ziehen der Fäden kann eine Behandlung durch das Narben-Taping erfolgen. Eine noch frische Narbe darf nicht einer Taping-Therapie unterzogen werden, da dies zu Hautirritationen führen kann.

Welche Vorteile bietet das Narben-Taping?

Narben sehen unschön aus und verursachen, abhängig von ihrer Lage, auch Beschwerden. Durch das Narben-Taping wird die Narbe sanft mobilisiert und das Narbengewebe wird weicher. Es entstehen weniger Verhärtungen im Gewebe und die Umgebung der Narbe fühlt sich insgesamt weicher an. Auch ältere Narben lassen sich gut behandeln.

Was kann das Narben-Taping?

Mit den Kinesiologie Tapes lassen sich Juckreiz und Beschwerden im Narbenbereich behandeln. Auch Sensibilitätsstörungen können unter Umständen positiv beeinflusst werden. Die Versorgung der Narbe und Verhärtungen im Narbenbereich wird entgegengewirkt und vorgebeugt.

Wie wird das Narben-Taping durchgeführt?

Je nach der Größe der Narbe wird eine Streifenbreite zwischen 0,5 - 2,5 Zentimetern verwendet. Bevor mit dem Narben-Taping begonnen wird, sollte man sich so hinsetzen, dass die Narbe bequem erreichbar ist. Liegt die Narbe an einer unpraktischen Körperstelle, beispielsweise am Rücken, kann diese von einer anderen Person (Partner, Freundin, Therapeut) versorgt werden. Das Tape wird dabei exakt zugeschnitten, sodass es die gesamte Länge der Narbe bedeckt. Das Kinesiologie Tape wird von der Mitte der Narbe aus gleichzeitig in beiden Richtungen angelegt und mit maximalem Zug aufgeklebt. Lediglich die abgerundeten Ecken werden ohne Zug angebracht.

Worauf muss beim Narben-Taping geachtet werden?

Um ein vorzeitiges Lösen der Tapes zu vermeiden, hilft es, ein hypoallergenes Pflaster für das Narben-Tape zu kleben.

 


ONLINE TAPEN LERNEN

Kinesiology Taping
"ONLINE" Seminar

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • 50 Videos in 8 Modulen
  • Facebook-Gruppe
  • Info-Material und Skript
  • Zertifikat nach dem Seminar
  • Vorteil: Marketing-Tipps
  • Zugabe: Marketing-Vorlagen
  • Bonus: Rechtlichen Hinweise
online tape kurs angebot
© Body Tape Solutions GmbH GmbH - Alle Rechte vorbehalten.