Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Kinesiologisch Tapen - Korrektur Anlage - Korrekturtape

Kinesiologisch Tapen - Korrektur Anlage - Korrekturtape

Der Siegeszug des Kinesiologischen Tapings begann um das Jahr 2000. Die wirksame Heilmethode wurde bereits vor mehr als 30 Jahren von einem japanischen Chiropraktiker entwickelt.

Zur Anwendung kamen die bunten Tapes zunächst vor allem bei den Leistungssportlern. Inzwischen zählt das Tapen zur Standardbehandlung in zahlreichen physiotherapeutischen Praxen. Auch Sportmediziner behandeln ihre Patienten mit der erfolgreichen Therapie. Viele Rehazentren setzen das Kinesiologie Taping ein, um die Heilprozesse zu unterstützen und die Gesundung zu unterstützen.

Die leicht anwendbare, effiziente Methode kommt völlig ohne chemische Unterstützung aus. Die Tapes enthalten keinerlei medizinische Wirkstoffe und können auch von sensiblen oder allergisch reagierenden Menschen einfach angewendet werden.

Bei Verspannungen, Muskel- oder Gelenkbeschwerden werden die Baumwollbänder sehr gerne eingesetzt. Die Beschwerden können gebessert und die Muskeln entspannt werden. Die auf der Haut haftenden Klebestreifen sind flexibel und elastisch. Sie entfalten ihre volle Wirksamkeit erst durch Bewegung. Deshalb sollte der Patient nicht ruhen, sondern kann sich mit dem Tape Verband wie gewohnt bewegen. Durch die eng auf der Haut anliegenden Tapes werden die darunter liegenden Gewebeschichten mobilisiert. Die Muskeln werden stimuliert und die Geweberegeneration wird angeregt.

Da die Tapes außerdem wasserfest sind, kann man während der Trageszeit des Tapes problemlos schwimmen, duschen oder baden. Feucht gewordene Tapes werden einfach anschließend mit dem Haarföhn getrocknet.

Die Wirkung der Kinesio-Tape-Therapie wurde bislang noch nicht durch wissenschaftliche Studien belegt, aber die inzwischen weltweit verwendete Therapie kann zahlreiche Erfolge vorweisen.

Sie sollte jedoch nicht als alleinige Behandlung angewendet werden, sondern dient als unterstützende Maßnahme einer Therapie. In vielen Anwendungsbereichen hat sich das Kinesiologie Taping bewährt. Zu den Einsatzgebieten zählen alle Erkrankungen, die mit Beschwerden Muskulatur, Bänder und Sehnen einhergehen. Auch chronische Beschwerden bei Verspannungen, Muskelkater oder -problemen lassen sich mit der Taping Therapie behandeln.

Korrektur-Anlagen im Kinesiologie Taping

Grundsätzlich zeichnet sich Kinesiologie Taping durch vier Wirkweisen aus:

1. Unterstützung der Muskelfunktion

2. Verbesserung der Zirkulationseinschränkungen

3. Reduzierung von Beschwerden

4. Unterstützung der Gelenkfunktionen

Korrekturanlagen

Bei einem Korrekturtape gibt es die Möglichkeit einer funktionellen Korrektur oder einer Faszienkorrektur (Faszientape).

Eine funktionelle Korrektur mit Kinesiologischem Tape wird beispielsweise vorgenommen, um eine Fehlstellung der Kniescheibe (beispielsweise nach einer Operation) zu korrigieren. Auch als Korrektur bei Fehlstellungen von Gelenken oder bei Wirbelsäulenproblemen kommt diese funktionelle Korrektur-Technik zur Anwendung.

Diese einfache und gut verträgliche Behandlung wird mit herkömmlichen Behandlungsmethoden im orthopädischen Bereich kombiniert und erhöht dadurch deren Wirksamkeit.

Die Faszienkorrektur dient der Lösung von Verklebungen der Muskelfaszien. Diese Behandlung zielt auf eine Lockerung der Faszien und eine Beschwerdelinderung ab.

Kinesiologie Taping - Korrekturanlage

Bei der funktionellen Korrektur einer Fehlstellung der Kniescheibe wird das Tape folgendermaßen angelegt:

Zuerst benötigt der Patient die Unterstützung einer weiteren Person. Dies kann der Partner, ein Familienangehöriger oder die beste Freundin sein. Wer sich nicht selbst tapen möchten, lässt die Behandlung in einer Praxis durch den Physiotherapeuten, Sportarzt oder Chiropraktiker durchführen.

Der Patient streckt das Bein auf der Behandlungsliege aus. Das Tape wird zugfrei unterhalb der Leiste angebracht und durch leichtes Anreiben fixiert. Ein weiteres Drittel des Tapes wird ebenfalls ohne Zug über dem Muskel angebracht. Danach beugt der Patient das Knie, in dem er den Fuß auf einen Hocker oder Bank stellt. Nun wird auch der übrige Teil des Muskels geklebt, wobei die beiden Zügel des Tapes rechts- und linksseitig der Patella geklebt werden. Damit der Klebstoff aktiviert wird, sollte am Ende des Tape-Vorgangs über die gesamte Tape-Anlage nochmals fest gestrichen werden. Dabei wird das Tape lediglich mit leichtem Druck auf den gedehnten Muskel aufgebracht. Falls der Patient dabei ein Ziepen oder Einschnüren spürt wurde zu viel Zug ausgeübt.

Korrektur-Anlage bei der Faszienkorrektur / Faszientape

Die Faszien korrigierende Technik benutzt ein Tape in Y-Form. Dies wird nach der Basis-Befestigung mit beiden Y-Streifen unter leichtem Zug auf die Haut aufgebracht. Das bewirkt ein Nachziehen der Basis und der Patient spürt, dass die unter dem Tape befindliche Haut kleinste Falten bildet. Dies hat eine Verlagerung der Faszie und eine Schmerzreduzierung zur Folge.

Die wichtigsten Regeln beim Tapen

Bevor mit dem Tapen begonnen wird, sollten einige Grundregeln beachtet werden:

Die zu tapenden Hautstellen müssen sorgfältig gereinigt sein. Es dürfen keine Reste von creme- oder ölhaltigen Kosmetikprodukten auf der zu behandelnden Körperstelle vorhanden sein. Falls der betroffene Bereich von Haaren bewachsen ist, können diese vor dem Beginn der Behandlung mit dem Rasierer oder einer Enthaarungscreme entfernt werden. Dadurch wird eine optimale Haftfähigkeit des Tapes und auch dessen Wirksamkeit gewährleistet.

Die eckigen Tape-Kanten sollten vorher mit einer Schere rund abgeschnitten werden. Runde Enden haften besser, aber eckige Streifen lösen sich schneller ab. Danach kann die Schutzfolie des Tapes entfernt und mit dem Aufkleben begonnen werden. Wer sportliche Aktivitäten plant, sollte die Tapes am besten 30 Minuten vor dem Training anbringen. Bei der Entfernung der Tapes am Ende der Behandlung können diese mit Wasser oder Öl leicht angefeuchtet werden. Sie lassen sich dann einfacher entfernen. Es ist ratsam und angenehmer, die Tapes nicht in einem Stück, sondern schrittweise abzunehmen.

Können Nebenwirkungen auftreten?

Da die Tapes keinerlei medizinische Wirkstoffe enthalten, sind sie auch frei von Nebenwirkungen. Kommt es bei einer Behandlung zur Hautrötung oder starkem Hautjucken verträgt die Haut das Klebmaterial nicht. In diesem Fall sollte die Behandlung abgebrochen werden. Wenn sich wider Erwarten keine Besserung einstellt oder die Schmerzen sich sogar verschlimmern, muss unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

 

 

 


Sie haben Fragen?
info@bodytape.net

ONLINE LERNEN

ONLINE
Taping Kurs

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • mehr als 50 Videos
  • Facebook-Gruppe
  • Seminar-Skript
  • Zertifikat
  • Marketing-Tipps
  • Marketing-Vorlagen
  • Rechtliche Hinweise
nur 79,90 €
online tape kurs angebot
Vernetze dich mit uns auf:
Body Tape Online shop weiterleitung zu amazon
Tape Kurs besuchen
Online Tape kurs besuchen
tape buch taping guide
Kinesiologische tape Kurse

Scharnhorststraße 24

10115 Berlin
Deutschland
 
Telefon: +49 30 63 22 23 67
Fax: +49 30 63 22 23 68
Mail: info@bodytape.net
Kinesiologische Taping Seminare

Alle kinesiologischen Tape Kurse sind Kompakt-Seminare mit hohem Praxisanteil. Wir verzichten bewusst auf unnötige Kurs-Inhalte, die nichts mit Kinesiologisch Tapen zu tun haben und die Sie in der praktischen Anwendung nicht benötigen. Sie lernen nur das, was Sie auch wirklich für die Anwendung von Kinesiology Taping und Cross Taping benötigen.

Der Online Taping Kurs basiert auf den Inhalten des Präsenz Taping Seminars und ist kein verkürztes Seminar oder ein Seminar-Mitschnitt. Der Online Tape Kurs und die Präsenz Tape Kurse sind eigenständige Taping Weiterbildungen zu einem TOP-Preis-Leistungsverhältnis!