Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Die Herstellung kinesiologischer Tapes

Die Herstellung kinesiologischer Tapes

Wie werden kinesiologische Tapes hergestellt?

Kinesiologische Tapes haben ihren Ursprung in Japan, wo sie von dem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt wurden und heutzutage als Alternativmedizin bei Sportverletzungen und verschiedenen orthopädischen Beschwerden Verwendung finden.

Sie dienen dazu den Stütz- und Bewegungsapparat zu mobilisieren, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Um dies zu erreichen, werden Bodytapes im ungedehnten Zustand auf die Muskelpartien aufgetragen. Dies ist leicht an den Wellen des Tapes bei einer Muskel-Anlage zu erkennen.

Seitdem kinesiologische Tapes während den Olympischen Spielen 2008 in Peking benutzt wurden, gelangten sie auch in den europäischen Markt und werden nun auf der ganzen Welt gerne angewandt.

Woraus bestehen kinesiologische Tapes?

Kinesiologie Tapes bestehen für gewöhnlich aus einem Baumwollgewebe, das mit Elastan, Viskose oder ähnlichen Materialien in Fadenform verstärkt wird, um das Material elastischer zu machen.

Die Dehnbarkeit der Tapes wird meist auf bis zu 140% der Ausgangslänge angegeben. Durch die Elastizität des Materials, die im Übrigen der menschlichen Haut nachempfunden ist, wird eine freie Bewegung der Gelenke sichergestellt.

Elastan ist ein Polymer dem mindestens 85% Polyurethan zugrunde liegen. Für die Textilindustrie ist Elasthan von äußerst hoher Bedeutung und wird auch heute noch für die Herstellung von Kinesiologie Tapes verwendet.

Viskosefäden sind sogenannte Chemiefasern, die aus Cellulose gesponnen sind und ähnliche Stoffeigenschaften wie Elasthan aufweisen, auch wenn Viskose deutliche weniger elastisch ist.

Die Herstellung Kinesiologischer Tapes in Asien

Die industrielle Herstellung kinesiologischer Tapes findet hauptsächlichen in asiatischen Fabriken statt.

Das vorher erwähnte Baumwollgewebe wird maschinell mit elastischen Fasern verstärkt. Die geschieht über eigens für diesen Zweck entwickelte Maschinen, die Elasthan- oder Viskosefäden durch ein geöffnetes Baumwollgewebe ziehen und eine zweite Schicht Baumwollgewebe darauf auftragen.

Der Stoff liegt dann in Form großer und breiter Rollen vor, der anschließend nur noch zurechtgeschnitten wird. Aus einer Rolle des fertigen Gewebes kann eine Vielzahl kinesiologische Tapes hergestellt werden. Diese sind entweder vorgeschnittene (Precut-Tape) und sofort anwendbare Stücke oder Tape-Rollen, die selbst angepasst werden.

Kinesiology Tapes unterscheiden sich meist anhand ihrer Farbe, die aber kein Indikator für die Elastizität oder die Stärke des elastischen Tapes ist.

Je nach Hersteller und Tape-Marke unterscheidet sich die Elastizität des Tapes. Für stark elastische Kinesiology Tapes, mit einer höheren Zugkraft wird in das Baumwollgewebe ein höherer Anteil an elastischen Fäden eingewoben. Für weniger Zugkraft verwenden die Hersteller entsprechend weniger Elasthan- oder Viskosefäden.

Dies sind dann allerdings unterschiedliche Herstellungsprozesse bzw. Fabriken. Es kann also aus einer Rolle nicht mehrere Tapes mit unterschiedlichen elastischen Eigenschaften gewonnen werden.

Das Tape-Gewebe wird mit einem hautfreundlichen und allergiearmen Acrylat-Kleber beschichtet, der bei Körperwärme aktiv wird und dem Kinesio Tape einen festen Halt am Körper verleiht. Für eine bessere Atmungsaktivität und zur besseren Anpassung an die anatomischen Strukturen wird die Klebeschicht wellenförmig aufgetragen. Zum Abschluss erhält das Gewebe eine Trägerfolie, die die Klebefläche des Tapes schützt und vor der Anwendung abgezogen werden muss.


Sie haben Fragen?
info@bodytape.net

ONLINE LERNEN

ONLINE
Taping Kurs

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • mehr als 50 Videos
  • Facebook-Gruppe
  • Seminar-Skript
  • Zertifikat
  • Marketing-Tipps
  • Marketing-Vorlagen
  • Rechtliche Hinweise
nur 79,90 €
online tape kurs angebot
Vernetze dich mit uns auf:
Body Tape Online shop weiterleitung zu amazon
Tape Kurs besuchen
Online Tape kurs besuchen
tape buch taping guide
Kinesiologische tape Kurse

Scharnhorststraße 24

10115 Berlin
Deutschland
 
Telefon: +49 30 63 22 23 67
Fax: +49 30 63 22 23 68
Mail: info@bodytape.net
Kinesiologische Taping Seminare

Alle kinesiologischen Tape Kurse sind Kompakt-Seminare mit hohem Praxisanteil. Wir verzichten bewusst auf unnötige Kurs-Inhalte, die nichts mit Kinesiologisch Tapen zu tun haben und die Sie in der praktischen Anwendung nicht benötigen. Sie lernen nur das, was Sie auch wirklich für die Anwendung von Kinesiology Taping und Cross Taping benötigen.

Der Online Taping Kurs basiert auf den Inhalten des Präsenz Taping Seminars und ist kein verkürztes Seminar oder ein Seminar-Mitschnitt. Der Online Tape Kurs und die Präsenz Tape Kurse sind eigenständige Taping Weiterbildungen zu einem TOP-Preis-Leistungsverhältnis!