Die nächsten LIVE-SEMINARE finden im September statt. Lerne jetzt Taping ONLINE.

Herzlich willkommen im BODY TAPE BLOG

Hier findest du Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums
Kinesiology Taping und Tapen.

Kinesio Tape - Lymph-Anlage - Lymphtape

Kinesio Tape - Lymph-Anlage - Lymphtape

Kinesiologie Taping - Lymphtape

Vor etwa dreißig Jahren wurde Kinesiologie Taping von dem Arzt „Kenzo Kase“ in Japan entwickelt. Das spezielle Tapematerial und die verschiedenen Anlagetechniken sollen die körpereigenen Regenerationsprozesse positiv beeinflussen. Kinesiologie Taping ist zudem eine unterstützende Maßnahme in der Physiotherapie.

Definition von Kinesiologie Taping

Die Gelenke werden beim herkömmlichen Tapen mit starrem Sport Tape stabilisiert oder auch ruhig gestellt.

Beim Kinesio Taping wird die Bewegungsfreiheit der Gelenke je nach Anlagetechnik nicht oder wenig eingeschränkt. Das Tape wird den Muskeln, sowie den Bändern und Nerven verlaufend aufgeklebt und unterstützt die manuelle Lymphdrainage in der gewünschten Abflussrichtung.

Beschwerdelinderung und Dysbalancen der Muskel

Mit dem Kinesiologie Taping ergänzend zur Physiotherapie oder ärztlichen Behandlung sollen Beschwerden gelindert werden.

Gelenkbeschwerden oder Rückenprobleme haben häufig eine Dysbalance der Muskeln als Ursache. Das bedeutet, wer über einen längeren Zeitraum Schmerzen hat, dessen Körper nimmt unbewusst eine schonende Haltung ein. Dies hat zur Folge, dass sich die Muskelspannung, also der Muskeltonus verändert.

Wer zum Beispiel Beschwerden im Schulterbereich oder auch im Nacken spürt, zieht automatisch und unbewusst die Schulter hoch. Dabei wird der Tonus der Muskulatur erhöht. Andere Muskeln verrichten somit weniger Leistung und die Spannung lässt nach.

Dieses Ungleichgewicht welches entsteht, wird als Muskeldysbalance bezeichnet. So eine Dysbalance entsteht auch durch einseitige Belastungen, die jeden Tag vorkommen können. Mithilfe des Kinesio Tapes und dessen Anlagetechniken, kann einer Muskeldysbalance vorgebeugt werden oder eine vorhandene Muskeldysbalance positiv beeinflusst werden.

Die Wirkung des Kinesio-Taping

Kinesiologie Taping verbessert die Funktionen der Muskeln in dem der Tonus über die Rezeptoren des Nervensystems beeinflusst wird. Ebenfalls werden die Gelenkfunktionen mittels Kinesiologischem Taping mechanisch oder funktionell korrigiert (ähnlich wie bei einer Bandage). Dies bewirkt eine Linderung der Beschwerden und eine Verbesserung der Zirkulation.

Das Material des Kinesiologie Tapes

Das elastische Pflaster ist aus Baumwolle mit feinen Fäden hergestellt und ist wie eine zweite Haut. Ein Kinesio Taping ist atmungsaktiv und wasserdurchlässig.

Der Klebstoff der bunten Pflaster besteht aus Acrylat und reduziert Hautreizungen auf ein Minimum. Wird ein Tape auf der Haut angebracht, kann es dort etwa fünf bis sieben Tage bleiben und anschließend bei Bedarf erneuert werden. Die immer wieder erneuerten Tape Verbände können über einige Wochen lang getragen werden.

Lymphtape mit Kinesiologie Tape

Die Lymph-Anlage ist eine gute Methode, die zum Einsatz kommt, wenn zum Beispiel Schwellungen des Oberschenkels vorhanden sind. Diese werden als Bestandteil der ärztlichen und therapeutischen Therapie mithilfe der Kinesio-Taping-Methode behandelt.

Wird das kinesiologische Lymphtape richtig angebracht, beugt es Einlagerungen und Schwellungen entgegen. Für das Lymph-Taping kommen insgesamt zwei Kinesiologie-Tapes mit vier Strängen zum Einsatz. Die Therapie erfolgt für diverse Krankheitsbilder und erfolgt in Kombination von Muskeltapes, Ligamenttapes, sowie Korrekturtapes und Faszientapes und wenn benötigt Lymphtapes.

Wie wird das Tape angelegt und entfernt?

Vor dem Kinesiologie Taping muss die betreffende Hautstelle trocken, creme frei und sauber sein. Wer eine starke behaarte Haut hat, sollte die Körperregion, die getapt werden soll, rasieren.

Die Tapes werden ganz nach Bedarf zugeschnitten und die Ecken werden abgerundet. Dadurch haftet das Pflaster anschließend besser auf der Haut. Entfernt wird der Tapeverband idealerweise unter der Dusche. Dabei sollte das Tape in Haarwuchsrichtung abgezogen werden.

Unterschiedliche Farben

Beim Kinesiologie Taping ist das Pflaster in mehreren verschiedenen Farben möglich. Dabei ist die Beschaffenheit sowie die Eigenschaft des Materials immer gleich.

Der Kleber und die Baumwolle beinhalten keine Stoffe. Das Tape ist somit egal in welcher Farbe immer gleich. Allerdings haben die Farben in der Farblehre, die aus dem chinesischen stammt, unterschiedliche Bedeutungen.

Ein rotes Tape wirkt aktivierend, anregend und wärmend. Ein Pflaster in Blau wirkt kühlend und beruhigend. Die Farben Schwarz und Beige sind neutral. Die Farbe kann natürlich auch ganz nach Geschmack ausgewählt werden.

Eine Farbe unterstützt zwar die Therapie, aber wichtig beim Kinesiologie Taping ist, dass das Tape korrekt angelegt wird. Bei Lymphtapes wird oftmals die neutrale Farbe Beige gewählt.

Taping bei Lymphanlagen

Ist der Lymphabfluss beispielsweise nach Operationen oder Sportverletzungen gestört, kommt das Kinesiologie Tape als Lymph-Tape zum Einsatz. Dieses Lymph-Tape hebt die Haut leicht an. Dadurch wird der Raum zwischen Haut und subkutanem Gewebe vergrößert. Die positive Folge ist, dass die Lymphflüssigkeit aus den Zwischenräumen deutlich leichter abfließen kann. Die Haut wird zudem durch das Anheben verbunden mit der Körperbewegung gedehnt. Dies lockert das Bindegewebe.

Die positive Wirkung bei dem Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen ist, dass sich die Filamente, die sich zwischen den Endothelzellen der Lymphgefäße und den elastischen Fasern des Bindegewebes befinden, viel besser bewegen können.

 


ONLINE TAPEN LERNEN

Kinesiology Taping
"ONLINE" Seminar

lernen, wann und wo du willst

  • Starte sofort!
  • 50 Videos in 8 Modulen
  • Facebook-Gruppe
  • Info-Material und Skript
  • Zertifikat nach dem Seminar
  • Vorteil: Marketing-Tipps
  • Zugabe: Marketing-Vorlagen
  • Bonus: Rechtlichen Hinweise
online tape kurs angebot
© Body Tape Solutions GmbH GmbH - Alle Rechte vorbehalten.